Schlagwort: Comic

Mein Bücherregal im Oktober

20181102_184907-017480816678528896543.jpeg

Neu im Regal

  • „Wer Wind sät“ von Nele Neuhaus
  • „Die Therapeutin“ von Camilla Grebe
  • „Der Insasse“ von Sebastian Fitzek
  • „Das Mörderhotel“ von Wolfgang Hohlbein
  • „Die Naturgeschichte der Drachen – Lady Trents Memoiren“ von Marie Brennan
  • „Schweigepflicht“ von Markus Heitz (eBook)
  • „Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal“ von Rober McCammon (eBook)
  • „Töchter einer neuen Zeit – Jahrhundert-Trilogie 1“ von Carmen Korn (eBook)
  • „Was tot ist“ von Belinda Bauer (eBook)
  • „Light & Darkness“ von Laura Kneidl

 

  • „Black Panther“ Band 1
  • „Black Panther“ Band 2
  • „Inspector Akane Tsunemori“ Band 4
  • Deadpool 2 – Marvel Verfilmung
  • Black Panther – Marvel Verfilmung

(mehr …)

Advertisements

Mein Bücherregal im August

Buecherregal-August18

Neu im Regal

  • „Gegenzug“ von Dick Francis
  • „Die Felsenburg“ von Karl May
  • „Winnetou II“ von Karl May
  • „Winnetou III“ von Karl May
  • „Mörderische Gier“ von R.L. Stine
  • „Faszination des Bösen“
  • „Inspektor Takeda und die Toten von Altona“ von Henrik Siebold
  • „Grusel und Horror Cabinet Band 5“
  • „Grusel und Horror Cabinet Band 10“

20180905_202815-01

  • „Deadpool killt das Marvel Universum“
  • „Deadpool killustierte Klassiker“
  • „Saga Band 1“ Brian K. Vaughan & Fiona Staples

(mehr …)

Crissis Tagebücher – Eine Comic Empfehlung

crissistagebuecher02

Der erste Band von Crissis Tagebücher fiel mir in der Bibliothek in die Hände. Er steckte neben den Comics „Asterix und Oberlix“, „Donald Duck“ und „Yakari“. Also eher im Bereich der Comics für Kinder. Ich finde jedoch, dass auch Erwachsene einen Blick in die schmucken Crissi Comics werfen können.

Hingerissen hat mich nämlich als erstes gar nicht mal die Geschichte oder der Klappentext, sondern die wunderbaren Illustrationen. Bisher habe ich nur Band 1 der Reihe gelesen, aber der hat mich sehr überzeugt: Der gesamte Comic ist aus der Sicht von Crissi illustriert und hat zwischen den traditionell gestalteten Seiten zusätzliche Seiten, die wie ein Tagebuch gestaltet sind. Dabei verziert Crissi ihre handgeschriebenen Einträge immer mit gefundenen Gegenständen und Hinweisen, denn sie will das Rätsel um den alten Mann aus dem Wald lösen.

crissistagebuecher01

Ich habe mich in alle diesen großartigen Zeichnungen verliebt und schon das Anschauen war eine große Freude. Dazu ist die Geschichte auch ganz toll erzählt und super süß. Man will einfach mehr davon.

Der erste Band „Der versteinerte Zoo“ zeigt schon, dass die Comics auch etwas für Erwachsene sind und man sie auch sehr gut zusammen mit Kindern betrachten kann!

Mittlerweile sind fünf Comics in der Reihe „Crissis Tagebücher“ erschienen.

Tokyopop

Neyret, Aurélie; Chamblain, Joris: Crissis Tagebücher: Der versteinerte Zoo. Hamburg: POPCOM Verlag, 2015.

Comic Lesechallenge beendet

Nun ist schon Dezember. Das Jahr und auch der letzte Monat sind rasant vorbei gezogen. Damit ist leider auch unsere Comic-Lesechallenge beendet.

Es hat so viel Spaß gemacht, das Augenmerk auf Comics und Mangas zu lenken und diese aus ihrem Regal zu befreien. Ich weiß nicht warum, aber in der Vergangenheit habe ich doch immer als erstes zum Buch gegriffen. Vielleicht, weil ich Comics, aufgrund ihres Formats nicht so gerne unterwegs lese, aber fürs Sofa sind sie super (Toll um nach der Arbeit mal ein paar Minuten zu entspannen).

So werde ich auch in Zukunft öfters zum Comic greifen und sicher den ein oder anderen Band hier vorstellen.

Insgesamt habe ich neun Comics (und Mangas) gelesen und eine ganze Menge über sie gelernt. Ich bin motiviert, diese Zahl im Dezember weiter auszubauen. 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich möchte mich ganz herzlich bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen bedanken! Es waren so viele motivierte Leser dabei, das war großartig! Es gab tolle Diskussionen und ganz viel Austausch auf Twitter und auch einige tolle Bilder auf Instagram (alles unter #clcn zu finden).

Vielen Dank auch an das tolle Feedback, welches zurückkam! Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass es schon Nachfragen nach einer weiteren Comic-Challenge gab und auf meinem Comic Regal sind auch noch ein paar ungelesene Comics übrig geblieben, also besteht eine Chance, dass wir 2018 weiterlesen. 😉

Ein großes Dank geht auch an Benjamin Spang, der die Idee mit entwickelt hat und das ganze Design um die Challenge erstellt hat.