Mein Bücherregal im Januar

Der Januar flog nur so hinweg und mein Bücherregal füllte sich mit vielen Schätzen.

Neu im Regal

  • „Hidden Figures“ von Margot Lee Shetterly
  • „Das Geheimnis der Schwimmerin“ von Erika Swyler
  • „Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen“ von Philipp Weiss
  • „Jonathan Strange & Mr. Norrell“ von Susanna Clarke
  • „Winterpferde“ von Phillip Kerr
  • „Der Ozean am Ende der Straße“ von Neil Gaiman
  • „Infiziert“ von Scott Sigler
  • „Du“ von Zoran Drvenkar
  • „Vom anderen Stern“ von Claudia Pütz
  • „Monstress Band 2“
  • „Love – Der Tiger“
  • „Nils – Elementargeister Band 1“
(mehr …)

Motivation für Kunst und Kalligrafie – Eine Rezension

Auch die Schrift gehört zur Kunst, spätestens wenn man seine Werke signiert. Aber man kann Schrift auch zur Kunst machen. Sigrid Artmann ist eine der Künstlerinnen die sich mit Schrift und Schriftbildern in der Kunst beschäftigt. Nun ist ihr zweites Buch im frechverlag erschienen. Bereits ihr erstes Buch hatte mir gefallen, da es nicht nur um das Erlernen von Kalligrafie geht, sondern um das Weiterentwickeln der eigenen Handschrift und das Einbinden dieser in die eigene Kunst. Dies greift sie auch in ihrem neuen Buch „Calligraphy yourself!“, ich im Folgenden näher vorstelle.

(mehr …)

Mein Bücherregal im Dezember

Und schwupps schreiben wir schon das Jahr 2019. Heute erfahrt ihr aber zunächst was mein Bücherregal im Dezember bewegte und wie zufrieden ich mit dem Lesejahr 2018 war. Dazu wage ich auch einen kleinen Blick ins neue Jahr.

Neu im Regal

  • „Basar der bösen Träume“ von Stephen King
  • „Der große Zoo von China“ von Matthew Reilly
  • „Das Netz“ von Fredrik T. Olsson
  • „Monstress Band 1“
  • „Die Wormworld Saga Band 2“
(mehr …)

Frohe Weihnachten!

Ich wünsche euch tolle und besinnliche Weihnachten mit ganz viel Zeit zum Malen, Zeichnen und Kreativ sein!

Weihnachtsbaum / copyright A.E.
Weihnachtsbaum / copyright A.E.

Natürlich bin ich gespannt, ob etwas für die Kreativität unter eurem Tannenbaum lag oder ob ihr etwas verschenkt habt?

Da ich bereits gestern mit einem Teil der Familie gefeiert habe, gab es schon ein paar Geschenke. So habe ich das Buch„Bäume zeichnen und malen“ verschenkt und es kam sehr gut an.

Ich selbst habe Postenkarten zum Gestalten und ein neues Skizzenbuch bekommen und kann damit schon sehr kreativ ins neue Jahr starten.

Copyright A.E.

Ich bin gespannt auf eure Geschenke und wünsche euch eine schöne entspannte Zeit!