Crissis Tagebücher – Eine Comic Empfehlung

crissistagebuecher02

Der erste Band von Crissis Tagebücher fiel mir in der Bibliothek in die Hände. Er steckte neben den Comics „Asterix und Oberlix“, „Donald Duck“ und „Yakari“. Also eher im Bereich der Comics für Kinder. Ich finde jedoch, dass auch Erwachsene einen Blick in die schmucken Crissi Comics werfen können.

Hingerissen hat mich nämlich als erstes gar nicht mal die Geschichte oder der Klappentext, sondern die wunderbaren Illustrationen. Bisher habe ich nur Band 1 der Reihe gelesen, aber der hat mich sehr überzeugt: Der gesamte Comic ist aus der Sicht von Crissi illustriert und hat zwischen den traditionell gestalteten Seiten zusätzliche Seiten, die wie ein Tagebuch gestaltet sind. Dabei verziert Crissi ihre handgeschriebenen Einträge immer mit gefundenen Gegenständen und Hinweisen, denn sie will das Rätsel um den alten Mann aus dem Wald lösen.

crissistagebuecher01

Ich habe mich in alle diesen großartigen Zeichnungen verliebt und schon das Anschauen war eine große Freude. Dazu ist die Geschichte auch ganz toll erzählt und super süß. Man will einfach mehr davon.

Der erste Band „Der versteinerte Zoo“ zeigt schon, dass die Comics auch etwas für Erwachsene sind und man sie auch sehr gut zusammen mit Kindern betrachten kann!

Mittlerweile sind fünf Comics in der Reihe „Crissis Tagebücher“ erschienen.

Tokyopop

Neyret, Aurélie; Chamblain, Joris: Crissis Tagebücher: Der versteinerte Zoo. Hamburg: POPCOM Verlag, 2015.

4 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s