Kategorie: Meine Kunst

Inktober2018 Finale

pexels / pixabay.com
pexels / pixabay.com

Der November ist gekommen und damit ist der Inktober beendet!

Ich habe es tatsächlich geschafft, jeden Tag im letzten Monat etwas zu zeichnen oder zu malen. Mir hat der Inktober dieses Jahr sehr viel Spaß gemacht, auch wenn ich wieder einmal festgestellt habe, dass es nicht so einfach ist, so regelmäßig zum Stift zu greifen und vor allem etwas nach vorgegebenen Themen kreativ zu werden.

Hier meine drei letzten Zeichnungen aus dem Inktober.

(mehr …)

Advertisements

Inktober 2018 Tag 22 – Tag 28


Die letzte ganze Woche liegt hinter uns und vor uns nur noch drei Tage, dann ist der Oktober auch schon wieder vorbei und damit auch der Inktober 2018.

Die Zeit ist wie im Fluge vergangen und ich bin wirklich überrascht, dass ich tatsächlich zu jedem Inktober-Tag etwas gezeichnet habe.

Viele weitere tolle Kunstwerke könnt ihr unter dem Hastag #inktober oder #inktober2018 in den sozialen Medien finden.

(mehr …)

Inktober 2018 Tag 15 – Tag 21

Die Halbzeit liegt hinter uns. Der Inktober geht schon wieder auf sein Ende zu und ich frage mich, wohin der Monat ist. Ich war noch nie so viel beschäftigt und habe auch noch nie so viele Tage hinter einander gezeichnet und gemalt.

Viele weitere tolle Kunstwerke könnt ihr unter dem Hastag #inktober oder #inktober2018 in den sozialen Medien finden.

(mehr …)

Inktober 2018 Tag 3 – Tag 7

Die erste Woche Inktober liegt nun hinter uns. Ich hoffe ihr seid noch alle motiviert! Ich habe auf jeden Fall eine ganze Menge toller Bilder gesehen.

Tausende sind unter dem Hastag #inktober oder #inktober2018 in den sozialen Medien zu finden. Da musste ich mich manchmal zwingen, endlich das Smartphone zur Seite zu legen und selbst zum Stift zu greifen. Aber es hat geklappt. Jeden Tag ist ein Bild entstanden.

(mehr …)

Inktober Tag 2 – Try and Error

Inktober 2018 Tag 2 A.E
Inktober 2018 Tag 2 A.E

Etwas verspätet kommt nun mein Inktober-Bild des zweiten Tages. Es war ein lehreicher Tag, denn ich hatte mir etwas in den Kopf gesetzt und durfte ne Menge über Materialien lernen.

So habe ich mich absolut mit dem Hintergrund verzettelt. Zwar war mir bewusst, dass es mehr Arbeit mit Kreide sein würde, aber ich brauchte drei Schichten und bin mit dem Ergebnis immer noch nicht zufrieden.

Und dann kam die Tinte ins Spiel. Ich hatte zwar schon mal hier und da mit ihr gezeichnet, aber nie mit Pinsel und nie auf der Oberfläche. So fing sie an auszubluten und deckte nicht so, wie ich das wollte. Sie trocknet zudem wahnsinnig schnell. Dinge die ich nicht wusste, aber dann fürs nächste mal mitnehme.

Nach der Tinte überarbeitete ich also nochmal mit Finelinern. Das Bild gehört nicht zu meinen besten Bildern, aber ich habe eine Menge gelernt (z.B. das man Sonnen so nicht malt *haha*).

Heute werde ich es ruhiger angehen lassen und viellicht nur eine Blindzeichnung von meine Frühstück machen.

In Zunkunft kann es sein, dass ich die Bilder nur auf Twitter poste und es dann hier Wochenrückblicke gibt. Also nicht wundern. Ich bin weiterhin motiviert dabei!

Vielen Dank für euer bisheriges tolles Feedback! Es freut mich, dass so viele mitmachen!