Aquarell Challenge im Juni

Heute möchte ich auf die Watercolor-Challenge von Marc Taro Holmes aufmerksam machen.

30x30directwatercolor2018 by Marco Taro Holmes
30x30directwatercolor2018 by Marco Taro Holmes

Er ruft dazu auf im Juni die Pinsel zu schwingen und jeden Tag zu malen.

Dazu gibt es eine Facebook-Gruppe und alle Bilder können unter dem Hashtag #30x30DirectWatercolor2018 geteilt werden.

  • Gemalt wird an 30 Tagen vom 1. bis 30. Juni
  • Die Bilder können in der Facebook-Gruppe oder auf allen anderen Social Media Kanälen unter dem Hashtag geteilt werden.
  • Alle Größen, Formate und Inhalte sind erwünscht. Die Bilder müssen nicht unbedingt vor Ort entstehen. Es geht darum Spaß am Material zu haben und es besser kennen zu lernen.
  • Gerne können auch Finliner oder Bleistifte zum Entwurf genutzt werden.
  • Das Ziel ist die tägliche Praxis mit Farbe. Wenn es aber besser in den Zeitplan passt, dann ist es auch in Ordnung, wenn die Bilder unregelmäßig entstehen.

Besucht doch bitte auch den Original-Beitrag von Marc Taro Holmes. Dort findet ihr noch weitere Infos, Tipps und Beiträge von anderen Künstler für einen erfolgreichen Juni!

Magnolien by Annika E.
Magnolien by Moony

 

Werbeanzeigen

12 Comments

    1. Hallo Alex!

      Toll das du mitmachen möchtest! Das freut mich sehr. Ja, ich werde es auch versuchen. Habe da auch noch ein Buch, welches dazu passt und besprochen werden will. 😉

      Gefällt mir

  1. Hat dies auf goldcrestblog rebloggt und kommentierte:
    Hallo allerseits,

    heute möchte einen Eintrag von der lieben Moony rebloggen, die netterweise ihr Einverständnisgegeben hat.In ihrem Beitrag findet Ihr alles Wissenswerte zur 30×30 Direct Water Color-Challenge, an der ich mich auch versuchen möchte. Aquarellfarben reizen mich schon lange, aber bislang blieb es bei wenigen Anläufen. Die Challenge ist daher fast wie ein Sprung ins kalte Wasser. Was ich angenehm finde, ist, das man sich das Tempo bei dieser Challenge selbst einteilen kann und die Vorgaben nicht so dogmatisch sind. ich will dennoch versuchen, die 30 zu schaffen 😀 Es sind ja keine festen Themen vorgegeben, daher habe ich mir ein paar „Nothaken“ überlegt, falls mir nichts einfällt: Gegenstände aus meiner Wohnungen, meine Wellensittiche (gehen ja immer ;-)) und die Überarbeitung/Neuinterpretation alter Skizzen. Wie sieht’s bei Euch aus, seid Ihr auch dabei?

    Gefällt mir

    1. Hallo Alex,

      tatsächlich muss ich zugeben, es sind bisher nur drei kleinere abstrakte Aquarelle entstanden. Diese werde ich noch zeigen, aber wahrscheinlich in einem Sammel-Beitrag.

      Momentan bin ich ziemlich viel unterwegs und die Zeit zu Hause ist so knapp. Daher gibt es auch gerade nur wenige Posts auf dem Blog.

      Am Wochenende bin ich auf dem Litcamp in Heidelberg. Ich hoffe dort entstehen ein paar Aquarelle und ich denke ich bringe auch frische Ideen und Motivation für den Blog mit.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s