Schlagwort: Tuschezeichnungen

Motivation für Kunst und Kalligrafie – Eine Rezension

Auch die Schrift gehört zur Kunst, spätestens wenn man seine Werke signiert. Aber man kann Schrift auch zur Kunst machen. Sigrid Artmann ist eine der Künstlerinnen die sich mit Schrift und Schriftbildern in der Kunst beschäftigt. Nun ist ihr zweites Buch im frechverlag erschienen. Bereits ihr erstes Buch hatte mir gefallen, da es nicht nur um das Erlernen von Kalligrafie geht, sondern um das Weiterentwickeln der eigenen Handschrift und das Einbinden dieser in die eigene Kunst. Dies greift sie auch in ihrem neuen Buch „Calligraphy yourself!“, ich im Folgenden näher vorstelle.

(mehr …)
Werbeanzeigen

Inktober Tag 2 – Try and Error

Inktober 2018 Tag 2 A.E
Inktober 2018 Tag 2 A.E

Etwas verspätet kommt nun mein Inktober-Bild des zweiten Tages. Es war ein lehreicher Tag, denn ich hatte mir etwas in den Kopf gesetzt und durfte ne Menge über Materialien lernen.

So habe ich mich absolut mit dem Hintergrund verzettelt. Zwar war mir bewusst, dass es mehr Arbeit mit Kreide sein würde, aber ich brauchte drei Schichten und bin mit dem Ergebnis immer noch nicht zufrieden.

Und dann kam die Tinte ins Spiel. Ich hatte zwar schon mal hier und da mit ihr gezeichnet, aber nie mit Pinsel und nie auf der Oberfläche. So fing sie an auszubluten und deckte nicht so, wie ich das wollte. Sie trocknet zudem wahnsinnig schnell. Dinge die ich nicht wusste, aber dann fürs nächste mal mitnehme.

Nach der Tinte überarbeitete ich also nochmal mit Finelinern. Das Bild gehört nicht zu meinen besten Bildern, aber ich habe eine Menge gelernt (z.B. das man Sonnen so nicht malt *haha*).

Heute werde ich es ruhiger angehen lassen und viellicht nur eine Blindzeichnung von meine Frühstück machen.

In Zunkunft kann es sein, dass ich die Bilder nur auf Twitter poste und es dann hier Wochenrückblicke gibt. Also nicht wundern. Ich bin weiterhin motiviert dabei!

Vielen Dank für euer bisheriges tolles Feedback! Es freut mich, dass so viele mitmachen!

Pen and Ink – Rezension

Ich selbst bin eine typische Bleistiftzeichnerin. Ich fühle mich mit Tinte meistens sehr unsicher, weiß aber, dass Übung dies beheben kann. Wenn euch auch Tinte nicht allzu sehr behagt, lege ich euch heute ein Buch ans Herz, dass euch die Furcht vor Tinte ein wenig nehmen kann.

(mehr …)