Gelesen 2018

Nachdem 2017 mit nur 14 gelesenen Büchern sehr mau war, werde ich versuchen in diesem Jahr doch ein bisschen mehr zu lesen. Gerade weil unter meinem Weihnachtsbaum auch ein neuer e-Reader lag.

Wie in den letzten Jahren sind meine Favoriten fett und meine Rezensionen direkt verlinkt. Die meisten Bücher werde ich in der Buchapp #Litsy besprechen also schaut einfach auf meinem Litsy Account vorbei! Hier gibt es tolle Bilder, Zitate und Bewertungen.

  1. „One of us is lying“ von Karen M. McManus
  2. „Verwesung“ von Simon Beckett
  3. „Speed : Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ von Florian Opitz
  4. „Etenya Saga Band 1“ von Susanne Leuders
  5. „Die fünfte Jahreszeit“ von Annette Hinrichs
  6. „Die Tote in der Bibliothek“ von Agatha Christie
  7. „Blauer Montag“ von Nicci French
  8. „64“ von Hideo Yokoyama
  9. „Das Böse“ von Alex Kava
  10. „Und wenn die Welt verbrennt“ von Ulla Scheler
  11. „Berühre. Mich. Nicht.“ von Laura Kneidl
  12. „Verliere. Mich. Nicht.“ von Laura Kneidl
  13. „Wer’s findet dem gehört’s : Meine Tagebücher und ich“ von David Sedaris
  14. „Schutzengel“ von Paulo Coehlo
  15. „Todesstoß“ von Karen Rose
  16. „Die linke Hand der Dunkelheit“ von Ursula Le Guin
  17. „Inspektor Takeda und die Toten von Altona“ von Henrik Siebold