Eine wilde Reise durch die Nacht

Heute lade ich euch ein, mit Felix Scheinberger eine wilde Reise durch die Nacht Berlins zu machen. Ich möchte euch ein wenig von seinem neusten Buch „Geheimes Skizzenbuch – Kinder der Nacht“ aus dem EMF Verlag erzählen und einen Einblick geben, sodass ihr euch entscheiden könnt, ob ihr mit auf die Reise geht oder lieber nach einem anderen Buch von Felix Scheinberger greift.

Inhalt & Mehrwert

Vor ab: Ganz neu ist der Inhalt bzw. die Idee vom „Geheimes Skizzenbuch – Kinder der Nacht“ nicht. Denn 2016 erschien bereits im JajaVerlag das Buch „Hedo Berlin: Skizzen aus dem Berliner Nachtleben“ von Felix Scheinberger. Ich konnte die Bücher nicht direkt vergleichen, aber im neuen Buch sind auch viele Skizzen, die erst nach 2016 entstanden sind. Es scheint daher eher an Hedo Berlin anzuschließen.

Wir haben hier keine Anleitung zum Malen und Zeichnen vor uns liegen, wie wir es von den letzten Veröffentlichungen von Felix Scheinberger gewöhnt sind. Dies ist eine kleine Monografie zu Scheinbergers Werk bzw. seinen Skizzenbüchern. Und genau das fand ich sehr erfrischend, denn solche Bücher können eine besonders inspireren. (Hier kann ich auch das Buch „Schilfland“ von Neo Rauch sehr empfehlen)

Danny Gregory (Gründer der Sketchbook Skool) geleitet uns mit seinem Vorwort direkt in das Skizzenbuch hinein. Und schon hier merkt man, dass es sich nicht um gewöhnliche Skizzen des Berliner Nachtleben handelt. Denn die gewisse Würze des Buches ist, dass die Bilder zum größten Teil in den Clubs entstanden sind, in die man nur kommt, wenn man sein Handy am Eingang abgibt und am besten auf der Gästeliste steht.

Daher werden die Inhalte der Bilder sicherlich nicht jedermanns Geschmack sein, aber ich finde dies gehört auch zur Kunst und Scheinberger erklärt auch im angehängten Interview, wieso er diese Motive gewählt hat und warum es so wichtig ist, in allen gesellschaftlichen Bereichen zu skizzieren.

Das Interview ist der zweite Teil des Buches und … Seiten lang. Beim ersten Aufschlagen habe ich gedacht ‚Huch nur Bilder und gar keine Kommentare oder Erläuterungen‘. Dann habe ich das Interview gelesen und war begeistert von dem Aufbau. Denn so konzentriert man sich erst auf die Skizzen und dann auf die Sicht des Künstlers. Und ich habe, nachdem ich das Interview gelesen hatte, nochmal die Skizzen betrachtet und es war eine ganz andere Sichtweise.

Material & Layout

Das Buch ist festgebunden und hat einen schönen haptischen Einband. Es hat eine sehr gute Größe, die man gut handhaben kann und die Bilder kommen perfekt zur Geltung (Bei manchem Monografien verstehe ich nicht warum sie 3 Kilo wiegen müssen). Das Papier ist mattes festes Papier, dass sich sehr gut blättern lässt. Es macht Spaß das Buch in den Händen zu halten.

Das Layout ist schlicht, denn wie schon gesagt, ist der erste Teil wie ein Skizzenbuch ‚aufgebaut‘. Es gibt keine Überschriften oder extra gesetzten Texte. Informationen zu den Bildern sind höchstens Texte, die Scheinberger schon in sein Skizzenbuch kritzelte.

Zusammenfassung & Bewertung

Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut und war wahnsinnig gespannt, was und wie der Inhalt ist. Auf den ersten Blick war ich ein wenig enttäuscht, dass es keine weiteren Texte zu den Bildern gab. Auf den zweiten Blick wird das Skizzenbuch durch ein sehr ausführliches Interview ergänzt und mir gefällt es nun umso mehr, dass die Bilder und die Reise durch die Nacht nicht von Texten unterbrochen sind. Dies macht es zu dem was es ist: Eine kleine Werkschau aus den Skizzenbüchern von Felix Scheinberger.

Wer Anleitungen zum Zeichnen und Malen sucht ist hier falsch. Wer Inspiration sucht und Felix Scheinberger’s Stil mag, dem sei das Buch ans Herz gelegt. Als Monografie ist es für 30 Euro in einem normalen Preissegment. Für den EMF Verlag gehört es schon zu den höher preisigen Büchern. Überhaupt hatte mich hier die Veröffentlichung etwas überrascht, weil Künstlerbücher (keine Anleitungen zum Zeichnen und Malen) normalerweise nicht in ihrem Programm zu finden sind. Ich finde das toll und habe mich sehr über dieses Buch gefreut. Demnächst wird noch ein Buch von Felix Scheinberger im EMF Verlag erscheinen. Das Veröffentlichungsdatum habe ich mir schon vorgemerkt. Es fällt mir schwer, bei diesem ganz speziellen Buch Sterne zu vergeben, denn jeder wird es für sich selbst entdecken müssen.

Scheinberger, Felix: Felix Scheinbergers geheimes Skizzenbuch – Kinder der Nacht. EMF Verlag, 2021. ISBN 978-3-96093-877-4

Vielen Dank an den EMF Verlag für das Rezensionsexemplar.

Ein Buch von Danny Greogry

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s