#OneWeek100people Tag 3

Mittwoch – Ein langer verregneter Arbeitstag gab mir nicht viel Motivation zum Zeichnen. Irgendwann saß ich auf meinem Sofa und noch keine einzige Skizze war auf dem Papier. Wie sollte ich mich nur zu 28 Skizzen motivieren?

Einfach anfangen. Am besten mit etwas was mich interessierte und nach den Skizzen von gestern war ich neugierig darauf, ob ich Leute zeichnen konnte, die ich kannte und ob diese sich auch in den Skizzen wieder erkannten. So entstanden am Ende doch noch vier Skizzen und ich bekam auch positives Feedback von den Bekamnten. Also scheine ich Fortschritte zu machen. Nur offene Münder muss ich noch lernen. Eine Aufgabe für nächste Woche, wenn es wieder etwas ruhiger im Skizzenbuch ist. An Tag 3 also nur 4 Skizzen, die jedoch besser sind als 0 Skizzen.

1 Comment

  1. „An Tag 3 also nur 4 Skizzen, die jedoch besser sind als 0 Skizzen.“ So ist es nämlich! Habe die 100 bisher einmal von drei Teilnahmen geschafft. Die Zahl ist ja auch nur ein Richtwert, es geht ja einfach nur darum, sich fünf Tage lang intensiver mit dem Zeichnen von Menschen zu befassen und das tust Du 🙂 Deine Skizzen sind klasse, mir gefällt besonders der Herr mit der Käppi! Weiterhin viel Motivation und noch wichtiger Freude beim Zeichnen ❤

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s