Farbkreis als Übung

Nachdem ich heute den Beitrag und das Video zum Thema „Nie mehr graue Farbtöne beim Aquarell-Mischen“ bei Farbcafé sah, habe ich meine eigenen Aquarellkästen sortiert.

Dabei habe ich ganz nebenbei festgestellt, dass ich Farben von drei verschiedenen Anbietern habe. Nun kann ich in Zukunft die Palette besser ergänzen.

Nach dem Sortieren erstellte ich ein Farbrad. Anscheinend habe ich kein vernüftiges Blau mit Rotanteil, denn die gemischten Lila-Töne sehen nicht hübsch aus.

Es bringt Spaß und ist immer eine gute Übung, solche grundsätzlichen Mischungen zu erstellen.

Habt ihr auch Farbräder in euren Skizzenbüchern oder nutzt ihr Farbkarten um Farben zu testen?

Erweiterung der Übung: Erstelle Farbkreise mit unterschiedlichen Materialien (z.B. Pastellkreiden, Buntstifte, Ölfarben,…).

Viel Spaß! Gerne könnt ihr eure Farbkreise in den Kommemtaren verlinken.

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu “Farbkreis als Übung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s