Inktober 2018 – Packt die Fineliner aus!

Bild : Jake Parker / inktober.com

Der Oktober steht vor der Tür und damit auch die jährliche #Inktober Challenge! Also schnell die Stifte aus den Schubladen kramen, das Papier zusammenraffen und los geht’s!

Was ist der Inktober überhaupt?

Der Inktober wurde 2009 von dem Künstler Jake Parker ins Leben gerufen, um seine Tuschzeichnungen zu verbessern.

Mittlerweile nehmen überall auf der Welt Künstler im Oktober ihre Stifte in die Hände und lassen die Tinte fließen.

Bild : Jake Parker
Bild : Jake Parker / inktober.com

Es gibt eine Liste mit Themenvorschlägen für jeden Tag im Oktober. Ich habe sie für euch ins Deutsche übersetzt. Die englische Version findet ihr hier.

Inktober2018_deutsch

Keine Zeit für eine Challenge? – Das gibt es nicht

Denn jeder hat fünf Minuten am Tag Zeit. Wenn ihr wirklich sehr gestresst seid, dann setzt euch abends noch fünf Minuten mit einem Kuli an den Tisch und stellt euch den Wecker. Sind euch fünf Minuten noch zu viel, dann fangt mit einer Minute an. Ihr werdet erstaunt sein, was dabei heraus kommt.

Kann ich nicht – Lasse ich nicht gelten

Wenn ihr glaubt, ihr könnt nicht ohne Radiergummi leben oder mit Tinte nicht umgehen, fangt einfach mit Blindzeichnungen von dem an, was sich so auf eurem Schreibtisch angesammelt hat. Stifte, Papier, die Kaffeetasse vom Morgen. Die Liste mit vorgeschlagenen Themen muss ja nicht unbedingt eingehalten werden. Es geht mehr um die Übung. Und gerade Blindzeichnungen helfen der Hand-Augen-Koordination ungemein.

Material vergessen?

Einen Kuli hat jeder. Einfach mal auf der Straße fragen. Oder in Geschäften, dort gibt es häufig Werbematerial. Vielleicht ja sogar einen Block. Oder ihr nehmt einfach andere Unterlagen, wie z. B. alte Kassenzettel oder Bücher. Also es kann immer jederzeit losgelegt werden (Außer vielleicht ihr steht mitten im Wald, aber ich denke selbst dann wird euch bestimmt etwas Schönes einfallen).

Biene

 

Und noch zwei Buchtipps von mir, die euch beim Zeichnen mit Tusche und Tinte helfen:

Bild : EMF Verlag

Mit dem Kuli Kunstwerke erschaffen

Foto : EMF Verlag

Pen and Ink – Rezension

 

Und nun meine wichtigste Frage:

Seid ihr dabei?

Ich bin sehr gespannt auf den Oktober! Wer von euch nimmt daran teil? Ist es euer erster Inktober? Welche Materialien und Stifte werdet ihr nutzen?

Ich freue mich auf eure Zeichnungen und wünsche euch viel Inspiration, Motivation und Spaß!

 

Advertisements

21 Gedanken zu “Inktober 2018 – Packt die Fineliner aus!

    1. Hallo! Das ist natürlich auch möglich und auch hilfreich, sich vorher darüber Gedanken zu machen. Wahrscheinlich werde ich auch an einigen Tagen andere Dinge zeichnen, die nicht zu der Liste passen. Das ist ja aber nicht weiter tragisch, denn es geht ja erstrangig darum mit Tinte und Tusche zu zeichnen.

      Ich bin sehr gespannt auf eure Bilder!

      Viel Spaß

      Moony

      Gefällt mir

  1. Boah – eben hattest Du mich noch, da dachte ich – okee, 1-2 Dinge kööönte ich machen.
    Dann dachte – fein, Tagesliste hilft (muß mich ja nicht dran halten) und dann kam – 31 Tage? Also täglich?!? (Bin ja auch Messen etc auch *Ausreden such*).
    Also mal sehen – spannend finde ich es, aber ob ichs selber (und wenn ja, wie intensiv dann) schaff, weiß ich noch nicht.
    ABER – vielen Dank für die übersetzte Liste (macht eine Ausrede weniger ; ) ).

    Gefällt mir

    1. Hallo Sid,

      🙂 freut mich, dass du mitmachen willst. Ja 31 Tage sind viel, aber anfangen tun wir alle mit Tag 1. Im letzten Jahr habe ich auch nicht alle geschafft. Wie schon geschrieben: Für Messetage empfehle ich ganz schnelle Skizzen (vielleicht sogar von etwas, dass du auf der Messe siehst) oder mal eine kurze Blindzeichnung am Abend, ohne Erwartungen.

      Ich würde mich über jedes Bild von dir freuen, egal ob 1, 15 oder 31.

      Viel Spaß

      Moony

      Gefällt mir

      1. Nun ja, ich dachte mir, ich könnte es auch zum Lettering benutzen (steht ja nur was von Tinte und als ich bisserl auf Insta nachgesehen hab, fand ich auch Schriftbilder) – dann hätt ich endlich mal wieder Übung(sdruck! ; ) ).

        Bei manchen Themen dachte ich mir, ich halte es wie fedor und yanthara und kann ja auch was abwandeln.
        Leider war mal wieder in der Arbeit das System bockig und ich konnte mir Deine Liste nicht ausdrucken, dafür aber die original. (Ich vermeide es, von der Arbeit aus Blogs anzusurfen, auf denen ich regelmäßig bin und auch kommentiere. Zumal ich heute erst etwas zum Unterschreiben bekam, ich wüßte, daß die Firma meine Mailein- und ausgänge (wenn über Firmengeräte) auch mitliest *schauder*)

        Also ich versuche, mitzutun und im November sehen wir ja, was geklappt hat.
        (Kann mir natürlich auch vorstellen, daß ich an einem Tag 1-3 Dinge schaffe und dann halt mal wieder nicht – lassen wir uns überraschen : ) )

        Gefällt 1 Person

      2. Hallo,

        es freut mich, dass so viele Interesse an dem Inktober haben!

        Es ist eine super Idee den Inktober fürs Lettering zu nutzen. Das werde ich sicherlich auch das eine oder andere mal tun!

        Und ich sage immer Hauptsache anfangen! Aber dieses Jahr sind so viele tolle Rückmeldungen gekommen, so dass ich momentan nicht daran zweifle 31 Tage hin zu bekommen. Ich habe mir auch nochmal die beiden oben genannten Titel angeschaut und viele Ideen gesammelt. Es kann fast nichts mehr schief gehen. 🙂

        Ich wünsche ganz viel Spaß!

        Gefällt mir

  2. Danke, dass du mir wegen dieses tollen Beitrages Bescheid gesagt hast, Moony!
    Habe gerade mein Skizzenbuch aus dem Schrank geholt und entsetzt festgestellt, dass ich zuletzt 2016 was gezeichnet habe *kreeeiiisch!* (Kein Wunder, dass ich mein Zeug so grottig finde…) – und mir deshalb direkt deine ganzen Anregungen notiert. Ich nehme wahrscheinlich einen Kugelschreiber, vielleicht tut es auch mein Tintenfüller. 🙂

    Bin also dabei und freue mich schon! 😀

    Gefällt 1 Person

  3. Moin!
    Finde ich ne geniale Sache und werde mich auch dran versuchen. Ich glaube sogar, eine Bekannte hat da letztes Jahr mitgemacht…
    Anyway, ich wünsche uns allen Gutes Gelingen und vor allem viel Spaß!!!

    Gefällt mir

      1. Ay Kaptän – da tut sich ja was bei Dir ; ))
        (Bei mir dann morgen – ich hab schon gestern Nacht, aber vergessen a. Bild zu machen und b. ists jetzt schon überfällig mit Bettzeit. Urks, wieder TBBT verpaßt.)

        Gefällt mir

    1. Oh danke schön! Die Idee auf alten Buchseiten zu zeichnen hatte ich schon länger. Sicherlich werde ich dies auch noch in Zukunft nochmals machen. Vielleicht dann auch das eigentliche Motiv durch eine helle Lasur verstärken.

      Ich bin gespannt auf deine Bilder und wünsche viel Spaß!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s