Mein Bücherregal im Juli

Regal_Juli

Neu im Regal

  • „Verbrechen“ von Ferdinand von Schirach
  • „Unter Haien“ von Nele Neuhaus
  • „Der Dämon und Fräulein Prym“ von Paulo Coelho
  • „Also sprach Zarathustra“ von Friedrich Nietzsche
  • „Lionboy: The chase“ von Zizou Corder
  • „Lionboy: The truth“ von Zizou Corder
  • „Dunkler Wahn“ von Wulf Dorn

Da ich im Juli und August an der #SubdenSommer Challenge teilnehme, hatte ich gedacht, dass die „Neu im Regal“ Liste für den Juli sehr kurz ausfallen würde. Dann jedoch mistete eine Freundin ihr Bücherregal aus und so durften die ersten vier Werke zu mir umziehen. Die letzten drei Bücher sind auch Geschenke und ehemalige Bibliotheksexemplare.

„Das Ungeheuerliche“ ist beim Anwalt und Strafverteidiger normal und in dem Buch „Verbrechen“ zeigt er einige seiner Fälle. Da das Thema „Kriminalität“ mich sehr interessiert und ich schon seit längerer Zeit Titel aus dem Bereich „Recht“ lesen wollte, habe ich mich sehr über das Geschenk gefreut.

Von der Autorin Nele Neuhaus wohnen bei mir noch weitere Bücher im Regal und so war es keine Frage, ob das Buch bei mir einziehen darf oder nicht.

Zu dem Buch von Nietzsche wurde ich ein wenig überredet, denn eigentlich glaube ich, dass es zu hoch für mich ist. Ich hatte zwar früher Philosophie im Unterricht, aber dort kratzt man doch eher an der Oberfläche. Wie ich also an das Buch heran gehen werde, weiß ich noch nicht. Vielleicht Stückchenweise und mit einem Lesetagebuch.

Die beiden Lionboy-Bände sind in englischer Sprache und es handelt sich um Band 2 und 3 der Triologie von Zizou Corder. Leider gab es Band 1 nicht mehr, sodass ich ihn mir irgendwann nach der SubdenSommer Challenge als e-Book bestellen werde. Ich bin aber schon sehr gespannt auf die Bücher, denn ich mag Geschichten, in den es um Großkatzen geht und in diesem Fall ist es sogar noch großartiger, weil der Hauptcharakter mit den Löwen sprechen kann.

Das Buch von Wulf Dorn musste ich auch mitnehmen, da ich bereits das Buch „Trigger“ von ihm gelesen habe und es wahnsinnig spannend fand. Ich habe auch noch das Buch „Phobia“ von ihm im Regal, welches im letzten Oktober bei mir eingezogen ist. Vielleicht wird es dann ja mal einen „Dorn“ Lesemonat geben.

Gelesen im Juli

Wie schon erwähnt, habe ich im Juli an der #SubdenSommer Challenge teilgenommen und somit ein bisschen mehr gelesen als sonst. Meine Fortschritte und Bilder habe ich auch alle im Beitrag zur Challenge beschrieben. Ich denke, die ein oder andere Fernsehstunde hätte ich noch mit Lesen verbringen können und auch an einer Lesenacht bin ich kläglich gescheitert, weil ich nach fünf Minuten eingeschlafen bin. Im Großen und Ganzen bin ich jedoch zufrieden mit meinem Lesefortschritt. Durch die Buchgeschenke ist aber mein SuB nicht wirklich geschrumpft. Doch wenn wir ganz ehrlich sind: Er wird sich nie minimieren lassen. Dazu liebe ich es zu sehr, vor dem Regal zu stehen und mir zu überlegen, welche wundervollen Geschichten dort wohl noch verborgen sein mögen.

Ich muss aber gestehen, dass ich jetzt nach dem ersten Monat der Challenge ein bisschen die Motivation verliere. Immer wieder posten andere Teilnehmer, dass sie schon wieder ein Buch beendet haben. Da ich so langsam lese, kommt es selten vor, dass ich ein Buch in einer Woche fertig habe. Da gefallen mir Leseabende besser, denn ich sehe sofort einen Erfolg. An solchen Abenden lese ich auch bewusster und räume dem Lesen eine höhere Priorität ein. Also her mit den Leseabenden!

Wie ist das bei euch? Nehmt ihr gerne an Challenges teil? Oder bevorzugt ihr eher einmalige Aktionen? Kennt ihr die Bücher bereits, die neu in meinem Regal stehen? Würdet ihr eines besonders empfehlen? Habt ihr euch schon an Nietzsche gewagt und vielleicht einen Tipp für mich?

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Mein Bücherregal im Juli

  1. Hey Annika,
    bei den Büchern hätte ich auch nicht nein gesagt 😉
    Schirach schreibt toll und regt sehr zum Nachdenken an. An Nietzsche habe ich mich allerdings noch nie getraut.
    Sie SuBdenSommer Challenge finde ich sehr gelungen. Der Zeitraum ist nicht zu lange und so im gemeinsamen SuBAbbauen liest es sich viel schöner. Zwar habe ich auch wieder ein paar Bücher hinzu bekommen, aber das Regal wurde zu leer 🙂
    Wünsche dir viel Spaß mit den neuen Büchern und weiterhin einen erfolgreichen SuBAbbau
    Liebe Grüße
    Kerstin

    Gefällt mir

    1. Hallo!

      Vielen Dank für den Kommentar! Da bin ich jetzt sehr gespannt auf Schirach.

      Ich finde auch toll, dass man durch so eine Challenge mal auf andere Titel kommt. Ich nehme auch regelmäßig an einer Challenge bei Bookcrossing teil, bei der es jeden Monat ein anderes Thema gibt, so dass man jeden Monat seinen SuB aus einem anderen Blickwinkel sieht. Im Juli war das Thema „Lese ein Buch mit dem Buchstaben F im Titel“.

      Vielleicht ist der SuB-Abbau ja im August etwas erfolgreicher. Meinem Regal würde es gut tun. 😉

      Viel Spaß beim Lesen und Kreativ sein

      Moony

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s