Investitionstipp fürs Zeichnen & Malen

blumenaquarellSeit meinem Abitur und damit dem Abschluss des Leistungskurses Kunst, habe ich viel Theorie aus Zeichnen-Büchern gewonnen. Das ist eine schöne Möglichkeit sich neues Wissen anzueignen und sich inspirieren zu lassen.

Doch mir fehlte die Korrektur durch andere. Bücher können einem nicht sagen, wie man den Pinsel vielleicht besser halten sollte und was du an deinem Bild verbessern kannst. So meldete ich mich für den Samstag Malkurs der Malschule AtelierMo an. Mit dabei waren mein Skizzenbuch und meine Aquarell-Ausstattung.

Als erstes wurde mir der Stuhl weggenommen!

Als ich anfing die Vorskizze zu meinem Blumen-Stillleben zu zeichnen, wurde ich dazu aufgefordert, dies im Stehen zu tun, denn im Stehen hält man den Stift lockerer, der Arm kann frei schwingen und wird nicht vom Tisch gestützt und „blockiert“. So wird die Linie lockerer und bekommt mehr Schwung. Gerade für Aquarelle ist dies ein großer Vorteil, denn auch das Aquarell ist kein exaktes Malmedium, sondern es lebt durch zufällige Farbansammlungen und -kleckse.

Immer wieder Theorie

An diesem Tag war der Kurs mit vier Leuten gut überschaubar und so konnten wir immer wieder den Theorie-Einschüben lauschen, wenn Frau Weinand einer Teilnehmerin etwas an ihrem Bild erklärte. Ich frischte mein Wissen über den goldenen Schnitt auf und lernte eine ganze Menge über das Mischen und Verwenden von Farben. Es ist immer wieder gut, sich auch Theorie anzueignen und zu wiederholen, denn man entdeckt immer neue Aspekte. Zudem betont jeder Lehrer andere Aspekte und setzt es ein bisschen anders um.

Die Praxis und leckerer Käsekuchen

Was natürlich beim Kreativ sein nicht fehlen darf, ist die Nervennahrung! Und so gab es am Nachmittag einen wunderbaren leckeren Käsekuchen (den ich leider nicht verewigt habe) und natürlich eine ganze Menge toller Bilder und Zeichnungen.

Ein Zeichen- oder Malkurs zu besuchen lohnt sich also wirklich, denn man lernt seine Fehler zu korrigieren und bekommt Einblicke in neue Techniken. Der Austausch mit anderen kreativen Köpfen ist sehr wichtig für die eigene Arbeit. Also spart das Geld, welches ihr für den nächsten Ratgeber ausgeben wolltet lieber für einen Kurs in eurer Nähe. Sicherlich bietet die örtliche Volkshochschule einige Kurse zum Thema an.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

4 Gedanken zu “Investitionstipp fürs Zeichnen & Malen

  1. Hi Moony,
    schöner Beitrag und eben solche Aquarelle 🙂 Ich kann Dir nur Recht geben: Es lohnt sich sehr in Kurse zu investieren. Ich besuche mittlerweile seit ein paar Jahren welche (wenigstens einen pro Jahr) und das hat mir sehr viel gebracht. Abgesehen von den eigenen Errungenschaften trifft man auch oft inspirierende Menschen.

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen!

      Besuchst du Kurse zu ähnlichen Themen oder querbeet? Ich habe mal vor einigen Jahren einen reinen Zeichenkurs besucht. Einen Tag lang ging es nur ums schnelle Skizzieren, das war auch total hilfreich und hat Spaß gemacht.

      Ich habe auf deinem Blog gesehen, dass du auch gerade bei einem Kurs warst. Da sind ja auch tolle Bilder entstanden und ich habe Lust bekommen meine Pastellkreide auszupacken.

      Liebe Grüße Moony

      Gefällt 1 Person

  2. Danke, freut mich, dass sie Dir gefallen 🙂 Pastellkreide ist echt cool, ich hatte die vorher gar nicht auf dem Schirm und bin dann nach dem Workshop gleich los, um mein erstes Päckchen zu erstehen … Bei den Kursen war ich meist bei Zeichenkursen, die allgemeiner waren. Zum schnellen Skizzieren habe ich mittlerweile mehrere Workshops bei Martina Wald (eine tolle Bloggerin und Künstlerin!) besucht und war auch sehr begeistert. In letzter Zeit suche ich mir auch ein paar andere Sachen, wo ich neue Techniken lernen kann, wie eben der Workshop mit den Kreiden auf Holz oder auch zur Druckgrafik. Besonders mag ich Kurse und Workshops in Museen, weil man da so tolle Motive hat. (Seitdem zeichne ich auch regelmäßig auf eigene Faust in Ausstellungen) Ein paar Berichte/Eindrücke findest bei mir unter dem Tag Zeichenkurs/Workshops 😉
    Liebe Grüße
    Alex

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s