Diese Diashow benötigt JavaScript.

7 Tage, 7 Skizzen – Meine Durchhaltestrategien

Die erste Woche der Challenge „Everyday in May“ ist nun gemeistert und ich habe tatsächlich bisher jeden Tag zum Stift gegriffen.

Tag 1

Da ich erst an diesem Tag von der Challenge erfahren hatte und noch auf Reisen war, fiel die Skizze recht mager aus. Ich selbst erkenne an meinen Skizzen sofort, ob ich einen guten oder eher schlechten, bzw. stressigen Tag hatte.

Das wichtige an solchen Tagen ist: Durchhalten und einfach machen!

Tag 2

Auch am Dienstag hatte ich nicht allzu viel Zeit, aber eine ganz klare Vorstellung, was ich zeichnen wollte und das steigerte meine Motivation. Es ist eine schnelle Skizze, die aber vollkommen unverkrampft ist. Das gelingt mir nicht immer.

Tag 3

Ein Tag ohne Farbe. Es war schon spät und ich wollte einfach nur fertig werden. Daher griff ich zu meinem Graphite Aquarell Bleistift von Faber-Castell und fügte nach der schnellen Zeichnung ein paar Schatten mit dem Pinsel hinzu.

Tag 4

BB-8 hat es mir im Star Wars Film angetan und so war klar, dass ich die kleine Kugel an diesem Tag zeichnen würde. Allzu viel Zeit habe ich gar nicht für das Bild gebraucht. Ich hatte wohl eine gute ruhige Hand.

Tag 5

Beinahe hätte ich an diesem Tag nicht zum Stift gegriffen, doch ich wollte meine Serie nicht unterbrechen und so habe ich mein Skizzenbuch und den ArtGraf Graphite Stick mit ins Bett genommen. Diese Zeichnung gab mir Motivation, denn ich mag sie, obwohl sie innerhalb von wenigen Minuten entstanden ist. Ein klein bisschen geschummelt habe ich mit der „Farb“-Nachbearbeitung, in dem ich Foto mit einem bräunlichen Filter bearbeite.

Tag 6

Dieses Bild ist mit zwei Worten zu beschreiben: Keine Lust.

Solche Tage gibt es und es ist nicht schlimm, wenn dann die Skizze nicht so wird, wie man sich das vorstellt, am nächsten Tag ist wieder alles anders.

Tag 7

Leider hat es heute im Saarland geregnet und so wurde es nur eine Skizze vom Haus des Nachbarn. Ich hätte eindeutig mehr an der Perspektive arbeiten können. Das ist momentan noch mein Schwachpunkt. Aber ich war nicht allzu motiviert.

Fazit

„Einfach machen“ ist auch fürs Zeichnen und Skizzieren das wichtigste Motto, denn es wird immer Tage geben, an denen man mit den Ergebnissen nicht zufrieden ist. Doch es werden wiederum Tage kommen, an denen der Stift nur so über das Papier gleitet und je öfter man den Stift in der Hand hält, desto häufiger wird dies vorkommen.

Ich teile jeden Tag meine Skizzen auf Flickr, falls ihr den nächsten Rückblick nicht abwarten wollt, schaut vorbei.

Wie ist für euch die letzte Woche gelaufen? Hattet ihr jeden Tag den Stift / Pinsel in der Hand? Nutzt ihr verschiedene Techniken oder seit ihr nur mit einem Medium unterwegs?

Viel Spaß und Motivation wünsche ich euch!

 

Hier geht’s weiter zu Tag 8 bis 14

Advertisements

6 Gedanken zu “7 Tage, 7 Skizzen – Meine Durchhaltestrategien

  1. Hi Moony,

    das ist doch gut gelaufen, Deine erste Woche 😀 Besonders Deine Autozeichnung bewundere ich sehr, das war bei mir echt das schwierigste. Lustig, dass Du schreibst, dass Du da keine Lust hattest, weil mir gerade diese Zeichnung sehr gefällt. Ich hatte es bis Donnerstag jeden Tag geschafft, aber gestern und Freitag war ich so viel unterwegs, dass ich diese beiden Tage heute nachholen musste … Bin aber insgesamt zufrieden und weiterhin motiviert. Bislang habe ich noch nicht viel Abwechslung in meinen Materialien und benutze mein Tusche- und meine Aquarellbuntstifte. Mal sehen was die nächste Woche bringt 😉

    Liebe Zeichengrüße
    Alex

    Gefällt mir

    1. Hallo Alex,

      in der letzten Woche war das Zeit nehmen wahnsinnig schwer, so dass ich leider erst jetzt zum Antworten komme!
      Dankeschön für deine tollen Worte! Das hat mich sehr motiviert und gezeigt, dass man selbst oft sehr kritisch ist.

      Ja, wenn ich Zeit habe, dann überlege ich welches Material zu der Zeichnung am besten passt, aber ansonsten greife ich immer erst zum Bleistift und vielleicht auch mal zu den Aquarellstiften.

      Dir noch viel Spaß!

      Gefällt 1 Person

  2. Ich finde, die sind ganz toll geworden! Ich habe auch durchgehalten. Meine Starwars Zeichnung musste ich zwar nachliefern, da ich an dem Tag mit meinem Mann Jahrestag hatte. Heute ist dafür ein Erholungstag, denn das kleinste Ding auf dem Schreibtisch sollte schnell zu zeichnen sein. Viel Glück auch weiterhin mit Deinem Vorhaben.
    Viele Grüße
    Jutta

    Gefällt mir

    1. Hallo Jutta!

      Wer würde die Challenge schaffen, wenn nicht du?!
      Ich finde die Themen ganz klasse und mir fällt immer etwas nettes dazu ein.
      Bei mir liegt eher die Schwierigkeit darin „Zeit zu schaffen“. Ich habe als „kleines Ding“ nur meinen Anspitzer hin gekritzelt (http://wp.me/p7xLo9-UI), auch wenn ich mir für das kleine Teil sicherlich mehr Zeit hätte nehmen können und jede Wölbung ausarbeiten.

      Ich hoffe auch diese Woche ist dir leicht von der Hand gegangen!

      Viele Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s