Ausgelöscht – Tag 1 und 2

Wie bereits bei Band Eins bis Drei der Smoky-Reihe von Cody McFadyen,  werde ich auch für den vierten Band „Ausgelöscht“ ein Lesetagebuch führen und die Frage der dazugehörigen Leserunde #SmokyIsBack auf Büchermonster.de beantworten.

Nebenbei lese ich jetzt abends noch ein zweites Buch als „Bettlektüre“. Ich bin sehr gespannt, welches Buch als erstes fertig ist. Nun aber erst einmal mein Eindruck zu den Kapiteln Eins bis Sieben von „Ausgelöscht“:

Es geht wieder sehr rasant los. Callie will eigentlich heiraten (und tut das auch), jedoch wird die Feier gesprengt, denn eine gefolterte Frau wird achtlos aus einem Wagen geworfen. Und allein die Botschaft, die der Täter hinterlässt, riecht schon nach Serientäter. Aber sie ist natürlich auch direkt an Smoky gerichtet, sodass das Team diesen Fall einfach übernehmen MUSS.
Doch als wäre das nicht genug, stellt der Direktor Smoky vor die Wahl bzw. Entscheidung, dass die Einheit bzw. das Team unter einem neuen Titel und eventuell mit einem neuen „Wohnsitz“ zukünftig ermitteln muss, aufgrund von Etat-Kürzungen. Puuuh. Viel Stoff für 59 Seiten. Es bleibt also weiterhin spannend. Und ich kann mich, wie auch bei den Vorgängern kaum an den Inhalt erinnern, obwohl ich aus dies Buch schon gelesen habe.

Foto : Annika E. Coverbild : Bastei Lübbe

McFadyen, Cody: Ausgelöscht. E-Book-Ausgabe. Köln: Bastei Lübbe, 2010. ISBN 978-3-8387-0175-2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s