Das Böse in uns Tag 14 – Ende

Heute habe ich wie erwartet den Rest von „Das Böse in uns“ gelesen. Und „Ausgelöscht“ der vierte Band der Smoky Barrett Reihe wird gleich hinterher geschoben. Nun aber noch ein paar Worte zum Ende des Buches.

Wie schon erwartet (oder erinnert) ist Kirby dem Team zuvor gekommen. Natürlich war sie nicht Superwoman die einfach so die beiden ausgeschaltet hat. Das wäre für das Buch langweilig gewesen. Ein zu sanfter Schluss. Nein Kirby, die doch eigentlich Super-Killerin ist und so etwas hin bekommen müsste, läuft in eine Falle und lässt sich überwältigen. Und erst dann, gefesselt auf einem Stuhl, ist sie wieder Kirby und kann ihren Mund einfach nicht weit genug aufreißen, sodass sie brutal gefoltert wird. Das wollen die Leserinnen und Leser. 😉 Für mich hat es jedoch nur wenig Sinn gemacht. Es scheint bei Cody McFadyen am Ende nicht ohne Blendgranaten zu gehen.

Trotzdem finde ich dieses Buch sehr gut gelungen. Ich finde es super, wie schön McFadyen Themen verweben kann und Spannung sich mit philosophischen Fragen abwechseln. Die Ansätze über Wahrheit, Beichte und Geheimnisse in diesem Buch sind interessant und regen zu Diskussionen an. Was denkt ihr? Ist es wirklich wichtig und sinnvoll, sich von allen Geheimnissen zu befreien? Gewinnt man dadurch an Lebensqualität und bekommt vielleicht einen Platz im Himmel oder ein besseres Leben nach dem Tod? Oder sind Geheimnisse eine Sache der Natur, denn jeder hat doch das ein oder andere Geheimnis?

Wie immer habe ich natürlich auch die Fragen von Büchermonster beantwortet!

McFadyen, Cody: Das Böse in uns. E-Book-Ausgabe. Köln: Bastei Lübbe, 2008. ISBN 978-3-8387-0321-3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s