Der Todeskünstler Tag 15

Ich möchte fertig werden, aber ich habe immer andere Dinge zu tun, so dass ich es nie früh ins Bett schaffe. Heute musste unbedingt noch Papierkram erledigt werden. Mein Motivationstief von der letzten Woche habe ich nun eindeutig überwunden und würde gerne die letzten 100 Seiten in einem Rutsch lesen, wenn da nicht die Arbeit oder Haushalt herumlägen. Vielleicht schaffe ich es ja morgen.

Es wurde schnell aufgeklärt, warum die Ermittlungen in dem damaligen Fall um die Familie Armstrong so schnell beendet wurden. Der leitende Ermittler wurde erpresst. Der Künstler hat damals seine Tochter entführt. Kurz nachdem Alan und Smoky dies erfuhren, erschoss sich der Detective. Bamm.

Nun beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit und zwei Mädchen schweben in Gefahr, denn ich denke auch Sarah ist noch nicht aus der Schusslinie.

 

McFadyen, Cody: Der Todeskünstler. Köln : Bastei Lübbe, 2007. ISBN 978 3 7857 2302 9

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s