Der Todeskünstler Tag 12

Bis Kapitel 30 Mitte gelesen. Wollte mich abends noch hinsetzen und weiter lesen, bin dann jedoch wieder versackt. Ob ich es jemals schaffe, mich zu Hause zum Lesen hinzusetzen?
Zudem schleiche ich momentan um ganz viele andere Bücher herum, weil ich auf die Brutalität keine Lust mehr habe. Aber ich will durchhalten. Ich werde durchhalten. Und vielleicht lese ich dann zu Anfang des nächsten Monats erst einmal ein anderes Buch, um diese dunklen Gedanken und Bilder zu vertreiben. Mir schwebt „One Dollar Horse“ oder „Entführung mit Jagdleopard“ vor.
Nun erstmal zurück zum „Todeskünstler

Smokys Team setzt sich zusammen und bespricht das Tagebuch von Sarah. Heftige Storys die ihr schon passiert sind. Ich bin froh, dass ab dem Pflegeheim Schluss ist und Alan eine Zusammenfassung gibt. Diese Kindesmisshandlungen gehen mir an die Nerven.
Nun kann ich aber ihre Kaltblütigkeit und ihr Verhalten verstehen, als der Künstler ihre Pflegefamilie tötet.

McFadyen, Cody: Der Todeskünstler. Köln : Bastei Lübbe, 2007. ISBN 978 3 7857 2302 9

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s