Der Todeskünstler Tag 4

Heute habe ich bis Kapitel 11 gelesen, bis morgen Abend schaffe ich sicherlich den ersten Abschnitt der Leserunde #SmokyIsBack von buecher-monster.de.


Im zehnten Kapitel nahm das Buch endlich an Fahrt auf. Die Wiederholungsabschnitte waren mir zu langweilig, einiges habe ich auch übersprungen, da ich nach dem ersten Band direkt weitergelesen habe. Wenn man zwischen den beiden Bänden jedoch eine Pause hatte, sind die Wiederholungen sinnvoll und bündig plaziert.

Der Mord und die Vorgehensweise des Teams sind wirklich gut beschrieben und bauen eine Menge Spannung auf. Ich finde auch die Dialoge und Zusammenarbeit zwischen den Ermittlern und „Nebencharaktern“ ganz toll gelungen. Es wird jeweils die Vorgehensweise beschrieben, ohne das es langweilig wird und man hat immer das Gefühl mit am Tatort zu stehen und Smoky über die Schulter zu sehen.

Lieber weinen als tot sein.

McFadyen, Cody: Der Todeskünstler. Köln : Bastei Lübbe, 2007. ISBN 978 3 7857 2302 9

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s