Die Blutlinie Tag 10

Wie schon vermutet, konnte ich mir heute mehr Zeit zum Lesen nehmen. Ich habe gelesen, bis ich auf Seite 233 wieder durchatmen konnte, nachdem Callie eine Email vom Psychopathen erhielt und ihr Geheimnis aufgedeckt wurde.

Einfach nur purer Nervenkitzel. Ich kann mich auch weiterhin nicht an den Inhalt erinnern, aber ich traue dem letzten Satz von Kapitel 27 nicht ganz:

„Es ist okay. Alles ist okay.“ (S. 233)

Mir gefallen die Überlegungen, psychologischen Gedankenketten und Dialoge immer sehr gut. Das gibt dem Buch eine wahnsinnige Tiefe.

McFadyen, Cody: Die Blutlinie. Köln : Bastei Lübbe, 2006. ISBN 978 3 7857 2258 9

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s