Die Blutlinie Tag 9

Der Urlaub neigt sich leider dem Ende zu, was allerdings der Lesezeit zu Gute kommen wird. In der Sommerzeit und mit Besuch unternimmt man im Saarland einfach zu viele Wanderungen und im Gehen Lesen ist meistens nicht so gesund.

Heute habe ich den ersten Teil des Buches „Die Blutlinie“ zu Ende gelesen und damit auch den zweiten Abschnitt der Leserunde #SmokyIsBack von Büchermonster geschafft. Allerdings liege ich sehr weit hinten, denn eigentlich sollten wir das Buch bis übermorgen beendet haben und davon bin ich mit 196 von 476 Seiten weit entfernt.

Zum Inhalt der Kapiteln 16 – 22:

In diesen Kapiteln wird Bonnie, Smoky und ihre Beziehung in den Mittelpunkt gerückt. Smoky entscheidet sich, dass sie Bonnie zu sich nehmen will. Dies wird jedoch mit ihren Erinnerungen an die eigene Tochter begleitet und weckt die Urängste aller Eltern.
Gleichzeitig tritt der bzw. die Mörder wieder mit ihr in Kontakt und eröffnen ihr, dass sie Smoky beobachtet haben. Eines der schlimmsten Gefühle wird dabei angesprochen, im eigenen Zuhause verfolgt und beobachtet zu werden und dabei vor gar nichts sicher zu sein.
Zudem kommen weitere Erinnerungen, an den Überfall auf Smoky und ihre Familie, wieder an die Oberfläche. Es wird klar, dass im Kampf mit Sands (dem Mörder), Smoky ihre eigene Tochter selbst erschossen hat. Daher auch die innere Sperre, gegenüber ihrer Waffe. Am Ende dieses Abschnittes überwindet die Agentin diese Sperre und schafft damit einen weiteren großen Schritt in ihrer seelischen Genesung in kürzester Zeit. Es kommt mir ein bisschen „unmenschlich“ vor und doch halten sich Ohnmacht, Macht und Wachstum sich so in der Waage, dass sie eine Heldin für den Leser wird und trotzdem keine unverwundbare Superheldin darstellt.

McFadyen, Cody: Die Blutlinie. Köln : Bastei Lübbe, 2006. ISBN 978 3 7857 2258 9

Foto : Annika E.
Foto / Copyright : Annika E.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s